ist eine Projektreihe der Kärntner Kindermalschule:
Ortserkundungen, Ausstellungen, Workshops und ähnliche Aktivitäten, mit denen sich die Kindermalschule „extern“, also außerhalb dem regulären Malwerkstättenbetrieb und der dazugehörigen Jahresausstellung in der Öffentlichkeit präsentiert.

Thema Monstermaschine

Im Mai 2019 hatten die Malkinder mit ihren Familien und Freunden der Kärntner Kindermalschule , der Kindermalschule Kanaltal (I) und der Malschule Bled (SLO) die einmalige Gelegenheit die Riesenbaustelle am Karawankentunnel zwischen Österreich und Slowenien zu erleben. Hier findet ihr unseren Bericht.

Thema Schmetterlinge- Wir fahren nach Bordano

In unseren Malwerkstätten entstehen immer wieder ganz viele bunte Schmetterlingsbilder.
Diesen farbenfrohen Geschöpfen gilt unsere spezielle Aufmerksamkeit, angeregt durch einen Vereinsausflug ins friulanische Schmetterlingsdorf Bordano.
Die kleine Gemeinde, zwischen Venzone und Gemona westlich des Tagliamento, hat sich ganz den Schmetterlingen verschrieben. Sie Hauswände zieren überall Schmetterlingsbilder, geschaffen von lokalen und internationalen Künstlern in den
verschiedensten Stilarten. Hauptattraktion ist die „Casa delle Farfalle“, das Schmetterlingshaus, ein „lebendes Museum“,
in dem wir Hunderte von frei herumfliegenden Schmetterlinge aus aller Welt, in großen Treibhäusern mit exotischen Pflanzen und Tieren aus asiatischen Regenwäldern, dem Amazonasbecken oder dem tropische Afrika erleben können.

Die dabei entstehenden Bilder werden im November im Rahmen einer Ausstellung präsentiert.

„Eine Reise um die Welt“ ist der nächste Programmpunkt für die Kärntner Kindermalschule – extern!

21.4. Malschultreffen im Minimundus

2.6. Ausstellung in Klagenfurt